Erfolgreicher Hinrundenabschluss

Zum letzten und gleichzeitig weitesten Auswärtsspiel der Hinrunde machten wir uns auf den Weg nach Boxberg. Mit 9 Spielerinnen im Gepäck gingen Klaus und Hendrik auf Reisen. Verzichten musste die Mannschaft an diesem Spieltag auf Manu, Moni, Yvonne und Tabea.

In Boxberg angekommen, starteten wir, im Gegensatz zum letzten Aufeinandertreffen in dieser Halle, bei kühlen Temperaturen mit der Erwärmung und wunderten uns über so manche Wünsche des Heimteams. Nichtsdestotrotz starteten wir konzentriert und motiviert in Satz Nummer 1. In diesem Satz griffen Mandy und Anne S. über Außen an, Sarah und Anne K. stellten den Mittelblock, Juli besetze die Diagnoalposition und Anita agierte als Libero. Zum ersten Mal in dieser Saison verteilte Anna als Zuspieler die Bälle und meistere ihre Aufgabe gut. Wir setzen den Gegner mit guten Aufschlägen, vor allem von Juli und Sarah, unter Druck. Die Abwehr blieb stets wach und die Angreifer brachten ihre Bälle auf dem Boden des Gegners unter, sodass wir den ersten Spielabschnitt ungefährdet mit 25:7 gewinnen konnten.

Unter anderem zeigte Juli (#10) in diesem Spiel ihre Stärke im Aufschlag …

Im zweiten Satz agierte Babsi wieder auf ihrer gewohnten Zuspielposition. Außerdem kam Angelika für Anne S. auf das Feld. Dieser Satz verlief ähnlich wie der erste und ging mit 25:11 an die SGA. Hervorzuheben ist hier Mandy, die mit einer Aufschlagsserie von 7 Punkten glänzte. Nach der 2:0 Satzführung war der Fokus auf Adelsberger Seite kurzzeitig verloren, was zu einem 0:4 Rückstand in Durchgang 3 führte. Dieser Rückstand rüttelte die Mannschaft wach, sodass wir wieder solide Volleyball spielten. Eine gute Aufschlagsserie von Anne brachte die Mannschaft auf die Gewinnerstraße gegen die tapfer kämpfenden jungen Damen von Boxberg/Weißwasser.

Mit diesem 3:0-Sieg bestätigen die Damen der SGA die Tabellenführung und sichern sich den Platz an der Sonne über die Weihnachtspause hinweg. Das Fazit aus einer erfolgreichen Hinrunde kann relativ leicht gezogen werden: Die Mannschaft agierte als ein gut funktionierendes Team, in dem jede einzelne Spielerin Einsatzzeiten bekam. Man freute sich zusammen über gute Aktionen und kämpfte in schwierigen Situationen füreinander, sodass am Ende immer eine ganzheitliche Mannschaftsleistung zum Erfolg führte. Daran will die Mannschaft in der Rückrunde anknüpfen und die Leistung weiter vorantreiben. Die erfolgreiche Hinrunde haben wir auch unseren stets geduldigen, aber auch fordernden Trainern zu verdanken. An dieser Stelle sagen Mädels der SGA „DANKE“ für die unermüdliche Arbeit von Klaus und Hendrik! Nun sind wir nach dem Spielemarathon der letzten Wochen froh, über die Weihnachtszeit einen Gang runterschalten zu können, um neue Kräfte für die Herausforderungen in der Rückrunde zu sammeln. Wir bedanken uns bei allen Fans für die tolle Unterstützung in der Hinrunde und wünschen allen, die uns stets hilfreich zur Seite stehen, eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit.

 

Anita